Unsere Mitglieder

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Athos Ingenieurbüro

Dienstleistungen und Produkte für eine lebenswerte, klimaneutrale Umwelt und einen schonenden, effizienten Umgang mit den natürlichen Ressourcen im Zeichen der Nachhaltigkeit sind die Athos Kernkompetenzen in der Beratung seit 1996. Das Netzwerk von Athos umfasst Energiespezialisten für alle Bereiche und Zugänge zu Entwicklungs- und Forschungseinrichtungen. Das Athos Ing. Büro kümmert sich unter anderem um energetische Effizienzmaßnahmen in der Produktion, um betriebliche Energieautarkie und die Außendarstellung als zukünftiges CO2 freies, klimaneutrales Unternehmen. Zu den Beratungsdienstleistungen gehören transparente Energiemanagementsysteme zur Einsparung von Energiekosten, die Unterstützung bei der Digitalisierung sowie E-Mobilittät und die klimafreundliche Umstellung der Fahrzeugflotte.

Atrineo AG

Die Identifizierung, Bewertung, Weiterentwicklung und Kommerzialisierung von Wissen und Technologien sind die Kernkompetenzen der Atrineo AG. Zum Leistungsumfang gehören z.B. Marktanalysen und Trendstudien, Technologiescreening, Business Development sowie Coaching und Interimsmanagement. Schwerpunkte der Projekte liegen auf der Informationstechnologie, Energiethemen sowie neue Materialien.

b.i.g. gruppe management gmbh

Die b.i.g.-Gruppe ist Spezialist für das Beraten, Planen und Betreiben von Immobilien und Liegenschaften. Mit fast 3.000 Beschäftigten und 27 Gesellschaften bietet das Familienunternehmen national wie international an 24 Standorten über 100 Dienstleistungen an. 

BERTSCH.BRAND CONSULTANTS

Ihr Wettbewerbsvorteil durch klare Identität und Abgrenzung zu den Mitbewerbern. Corporate Identity, Namens- und Claim-Entwicklung, strategische und kreative Marken- und Kommunikationsplanung. Markenpositionierungen, insbesondere für Dienstleitungs-Unternehmen.

Prof. Georg-Christof Bertsch und sein Team beraten und betreuen seit 1995 Unternehmen und Institutionen umfassend: Fraport AG, Software AG, Commerzbank AG, Tishman Speyer Properties, Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, Logwin AG, KIC Inno Energy S.E. u.a.. Spezialthema Kanzleien und Logistik: B.BC ist Partner bei recht exklusiv und beim Designinstitut Mobilität und Logistik. 

CONNECT HR Consulting GmbH

CONNECT HR Consulting GmbH ist ein erfahrener Dienstleister für Personalmanagement und unterstützt Unternehmen bei der Überwindung von Personalengpässen und –problemen, sowie in den Bereichen Consulting, Outsourcing, Personalmarketing, Coaching und Training. Zusätzlich, steht die CONNECT HR-Consulting GmbH in enger Verbindung zur CONNECT Personal-Service GmbH, die seit 1990 im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung und der Personalvermittlung erfolgreich tätig ist.

CyberForum e.V.

Das CyberForum e.V. ist mit über 1.100 Mitgliedern das größte regional aktive Hightech.Unternehmer.Netzwerk. in Europa. Vom Startup und der Softwareschmiede über den erfahrenen Unternehmer und internationalen Informationstechnologie-Anbieter bis hin zu Forschungseinrichtungen und Universitäten - das CyberForum bringt sie alle zusammen. Eine Plattform für Networking als direkte Verbindung von Kompetenz, Business-Kontakten und Karriereaussichten.

ECO-MC GmbH

Die ECO-MC GmbH ist seit 1996 im Energiebereich tätig. Anfänglich als Unternehmen für Energie- und Wärmecontracting, erfolgte 2001 der Einstieg als Projektentwickler in das PV-Geschäft. Über die Jahre wurden mehrere kommerzielle PV-Großprojekte entwickelt. Unter anderem den Solarpark Pferdsfeld, die zu seiner Zeit größte PV-Freilandanlage Europas, die PV-Anlage auf der Autobahneinhausung Goldbach und die PV-Anlage Manzano, Norditalien. Mit 11.2 MW war letztere 2010 die größte PV-Anlage Norditaliens. Seit 2009 versorgt die ECO-MC GmbH Fachbetriebe mit PV-Komponenten. Als Systemintegrator werden heute eine Vielzahl von PV-Installateursunternehmen in Deutschland und im europäischen Ausland beliefert.

EDOMO GmbH

Als Spezialist für Software Defined Building Automation beseitigt EDOMO GmbH das Problem fehlender Standards im Internet-of-Things und sorgt für Interoperabilität zwischen den Inselwelten in Smart Home und Smart Building Projekten. Über die IoT-Hubs HIVE und CUBE lassen sich Sensoren, Aktoren, Wearables und andere IoT-Gadgets flexibel miteinander kombinieren und über ein gemeinsames User Interface intuitiv steuern oder verwalten – unabhängig von Hersteller, Typ oder Kommunikationsstandard. Ob Neubau, Sanierung oder Nachrüstung – EDOMO Produkte ermöglichen intelligente, gewerkübergreifende Automatisierungslösungen bei minimalen Kosten und ohne Vendor Lock-in Effekte.

EDV-Beratung Vogt GmbH

Seit 1977 entwickeln und betreuen die Mitarbeiter bei EDV-Vogt, Software-Lösungen zur geschäftlichen Anwendung bei der Produktion und Buchhaltung, der Warenwirtschaft, dem Messstellenbetrieb und dem Management von Energiedaten. Mit langjähriger Erfahrung in den Branchen Handel und Dienstleistung und den besten Technologien liefert EDV-Vogt leicht integrierbare Lösungen, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene ist.

EnoCom GmbH

Als Tochterunternehmen der ZG Raiffeisen Gruppe ist EnoCom als technischer Dienstleister seit 15 Jahren für seine Kunden tätig. Die Bereiche Energy, BauManagement und IT-Communication verbinden sich zu einer idealen Kundenbetreuung. Damit bieten Ihnen EnoCom rund ums Gebäude Informationen aus einer Hand.

EnBW Energie Baden-Württemberg AG

EnBW Energie Baden-Württemberg AG -  der Name verweist auf die Wurzeln und das Engagement. Heute gehört die EnBW zu den größten Energieversorgungsunternehmen in Deutschland und Europa. Mit fast 20.000 Mitarbeitern versorgt sie 5,5, Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wasser und energienahen Produkten und Dienstleistungen. Der EnBW-Konzern ist als integriertes Energieunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig und verfügt über ein breites Geschäftsportfolio

EnBW New Ventures GmbH

Die EnBW New Ventures GmbH investiert für die EnBW Wagniskapital in innovative Unternehmen in verschiedenen Entwicklungsstadien. Diese reichen von der frühen Gründungsphase bis hin zu reiferen Unternehmen in der Wachstumsphase. Mit der Gründung der New Ventures-Gesellschaft baut die EnBW ihre Partnerschaften mit der Gründerszene aus und nutzt diese als weiteren Treiber für Innovationen. Im Gegenzug profitieren junge Gründer von einem etablierten Unternehmen, das offen für ihre Ideen ist und ihnen Vermarktungsmöglichkeiten bietet.

Energie- und Wasserversorgung Bruchsal GmbH (ewb)

Die ewb gehört zum Unternehmensverbund Stadtwerke Bruchsal und ist ein zuverlässiger Energiedienstleister vor Ort für ihre derzeit 27.000 Privat-, Gewerbe- und Sondervertrags-kunden. Die ewb ist direkter Arbeitgeber von derzeit 145 Mitarbeitern und 18 Auszubildende. Indirekt sichert und schafft sie als Auftraggeberin für mittelständische Handwerksbetriebe auf der einen Seite, Straßen- und Tiefbau-Betriebe auf der anderen Seite, Arbeitsplätze in der Stadt und Region. 

Energiewelt-info GmbH

Die Energiewelt-info GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, die Energie-Einsparpotenziale ihrer Kunden zu erkennen, die möglichen Einspar-Lösungen durch kompetente neutrale Beratung aufzuzeigen und den Energieverbrauch mit effektiven Lösungen an den tatsächlichen Bedarf anzupassen. Ebenso werden die staatlichen Fördermöglichkeiten für die Umsetzung effektiver Energiesparmaßnahmen erfasst und geprüft. Die Kunden sind meist kleine- und mittelständische Unternehmen. Die Energiewelt-info GmbH berät in allen Fragen bzgl. der Energieeffizienz, Ressourceneffizienz und Materialeffizienz.

enOware GmbH

Die enOware GmbH bietet in drei Geschäftsfeldern innovative Lösungen für fluide Messsysteme, Energie- und Umweltmonitoring und Research & Development für komplexe Problemstellungen. Das Messsystem GEOsniff ist ein Produkt in Form eines mobilen Sensorsystems im fluiden Umfeld für den Anwendungsbereich der oberflächennahen Geothermie.

ergion GmbH

ergion verfolgt das Ziel, innovative Lösungen zur effizienten Energieversorgung zu entwickeln und hat sich hierzu auf thermodynamische Prozesse und Automatisierungstechniken spezialisiert.

Der Kompetenzbereich von ergion erstreckt sich von der Beratung über Forschung & Entwicklung bis hin zur Produktion: ergion versteht sich daher nicht nur als Energieberater, sondern als Energiepartner.

Europäisches Institut für Energieforschung (EIFER)

EIFER wurde im Jahr 2001 vom französischen Energieversorger EDF und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) in Karlsruhe gegründet. Der Sitz dieses deutsch-französischen Instituts in Karlsruhe bietet die Möglichkeit, sich mit vielfältigen Forschungspartnern an einem dynamischen Wissenschafts- und Technologiestandort auch grenzüberschreitend auszutauschen und zusammen an dem Ziel zu arbeiten „Innovative Lösungen für die Energie von morgen“ zu entwickeln. Ein interdisziplinäres Team von mehr als 100 Wissenschaftlern widmet sich sowohl der Grundlagenforschung als auch der Erprobung und Umsetzung innovativer Technologien bzw. Methoden.
fokus.energie e.V. bietet EIFER die Möglichkeit sich mit anderen Akteuren aus der Energiewirtschaft, Industrie und Wissenschaft zum Thema auszutauschen, Kooperationen zu bilden und gemeinsame Projekte zu initiieren, die einen konkreten Beitrag zur Energiewende in Deutschland und Frankreich leisten können.

evohaus GmbH

evohaus GmbH errichtet hoch energieeffiziente Häuser in Deutschland. Zu den Leistungen von evohaus gehört das Bauen von Niedrigstenergiehäuser, Energiegewinnquartiere und sie sind führend in der ökologischen Modernisierung von Bestandsimmobilien.

Mit Beteiligungen an vielen Projekten innerhalb Deutschlands und 3 Standorten, gehört evohaus GmbH zu den Besten Unternehmen in der Branche.

eyeworkers interactive GmbH

eyeworkers interactive entwickelt als Internetagentur in Karlsruhe mit viel Leidenschaft digitale Lösungen wie Websites, Apps, Portale und webbasierte Software. Dabei stehen der Nutzer und seine Bedürfnisse stets in Vordergrund.

Seit 15 Jahren und mit ca. 22 Mitarbeitern, hat sich eyeworkers interactive Gmbh an über 300 erfolgreiche Projekte beteiligt, und berät ca. 160 Kunden, zu denen auch fokus energie e.V. zählt.

FIVERS Versicherungsmakler GmbH

Seit über 75 Jahren und bereits in der 3. Generation beraten und betreuen fivers nationale und internationale Unternehmen in allen Versicherungsangelegenheiten. Basierend auf Unabhängigkeit und zahlreichen exklusiven fivers-Versicherungskonzepten analysiert und optimiert fivers für seine Kunden deren versicherungstechnische Risikosituation und unterstützen sie bei der Schadenregulierung.

Forschungszentrum Informatik (FZI)

Das FZI am Karlsruher Institut für Technologie ist eine gemeinnützige Einrichtung für Informatik-Anwendungsforschung und Technologietransfer. Es bringt die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der Informationstechnologie in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen und qualifiziert junge Menschen für eine akademische und wirtschaftliche Karriere oder den Sprung in die Selbständigkeit. Über 150 junge und motivierte Forscher und Forscherinnen arbeiten im Jahr an rund 170 verschieden nationale und internationale Forschungs- und Industrieprojekten am FZI.

Fraunhofer-Institut für Chemische Technologie (ICT)

Das Fraunhofer ICT ist eines von derzeit 60 Instituten der Fraunhofer Gesellschaft und beschäftigt derzeit rund 550 Mitarbeiter. Neben der Vertragsforschung für die Industrie, arbeitet das Fraunhofer ICT auch gemeinsam mit Unternehmen der Wirtschaft an Forschungsvorhaben, die durch den Bund und Länder sowie durch die Europäische Union co-finanziert werden. 

Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung (IOSB)

Das Fraunhofer IOSB erforscht und entwickelt multisensorielle Systeme, die den Menschen bei der Wahrnehmung seiner Umwelt und der Interaktion unterstützen. Das beginnt bei der Erzeugung und automatisierten Auswertung von Luft- und Satellitenbildern,  über Software für die Planung, Steuerung und dem Betrieb von industrielle Produktionsprozessen, bis hin zu Webtechnologien für Informationsmanagement in komplexen Datenbanksystemen.

   

Gründerbausteine

Gründerbausteine ist ein Netzwerk unabhängiger Dienstleister, die einander seit Jahren kennen und schätzen. Die Gründerbausteine-Mitglieder steigern den Erfolg von Gründer mit maßgeschneiderten Lösungen. Die Gründer konzentrieren sich auf Ihre Kernkompetenz - die Gründerbausteine-Mitglieder kümmern sich um den Rest.
Das Ziel ist, dass die betreuten Jungunternehmen noch erfolgreicher werden. Die Gründerbausteine-Mitglieder unterstützen bei der Planung und Umsetzung der Geschäftsidee und beim Aufbau eines "Lean Startups". Konkret wird oft mit der Entwicklung und Optimierung des Geschäftsmodells begonnen. Hierzu stehen Tools wie "Business Model Canvas" oder die Business-Planung zur Verfügung.

GU GROUP - Communications, Consulting & Technologies

GU erbringt crossmediale Kreativleistungen für Unternehmen aus der Automobilindustrie, Energiewirtschaft sowie für andere Auftraggeber. Das 1994 von Geschäftsführerin und Hauptgesellschafterin Gordana Uzelac gegründete Unternehmen gliedert sich heute in die Geschäftseinheiten COMMUNICATIONS, CONSULTING und TECHNOLOGIES.
Unter dem Slogan „Greatly United“ arbeiten die Fach- und Projektteams einzeln sowie eng verzahnt Hand in Hand. Sie bestehen aus jungen, praxis- und projekterprobten Akademikern, studiert in Design, Engineering, Informatik sowie Sprach- und Kommunikationswissenschaften. Bei GU treffen Köpfe, Können und Kompetenz auf volle Motivation und die Freude im Umgang mit Sprache, Technik und kniffligen Kommunikationsaufgaben.

Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirtschaft (HTW)

Die Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft bietet Studiengänge in den Ingenieurwissenschaften, der Informatik, in Wirtschafts- und Mediendisziplinen an. Das gesamte Studienangebot ist sechs Fakultäten zugeordnet: Architektur und Bauwesen, Elektro- und Informationstechnik, Informatik und Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement und Medien, Maschinenbau und Mechatronik sowie Wirtschaftswissenschaften.

Hoepfner Solar 111 GmbH

Die Hoepfner Solar 111 GmbH baut Solarparks und engagiert sich für erneuerbare Energien. Die Objekte werden an umweltbewusste Anleger verkauft.

Hubschneider, Hans

persönliches Mitglied
Vorstandsvorsitzender

Industrie- und Handelskammer Karlsruhe (IHK)

Die IHK ist Sprecher der Betriebe der Region, vertritt die Interessen der gewerblichen Wirtschaft gegenüber der Regierung und den Behörden, den Kommunen und öffentlichen Institutionen. Einige konkrete Beispiele: Die IHK engagiert sich für eine bessere Infrastruktur, hilft den Betrieben bei der kommunalen Bauplanung, engagiert sich für den Standort TechnologieRegion Karlsruhe, setzt sich für bessere Rahmenbedingungen der Wirtschaft ein, organisiert den Technologieverkehr von der Wissenschaft in die Wirtschaft.

Ingenierbüro BECKER MEDITEC

Ingenieurbüro für bautechnische Gesamtplanung

Inno AG

Die inno AG ist eine internationale Beratungsgesellschaft im Bereich Innovation, Regionalentwicklung und Unternehmensgründungen mit Hauptsitz in Karlsruhe und weiteren Standorten in Deutschland und Europa. Die Kernkompetenz der inno am Standort Karlsruhe umfasst die Konzeption, Realisierung und das Management von vielseitigen Projekten an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Verwaltung und Politik in ganz Europa.

Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES)

Das Institut für Ressourceneffizienz und Energiestrategien (IREES) arbeitet im Bereich der nachhaltigen Energie- und Ressourcennutzung mit Fokus auf neue Technologien und Dienstleistungen der Energie- und Materialeffizienz und emissionsarmer Produktionsprozesse. IREES arbeitet in eigenen Teams inter-disziplinär. Hierbei werden auch Markthemmnisse und deren Überwindung durch Maßnahmen von Politik und den Selbstorganisationen der Wirtschaft analysiert. Auch die gesamtwirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen der neuen Lösungen sind Gegenstand der Analysen.

itb - Institut für Technik der Betriebsführung e.V.

Das itb leistet wissenschaftlich fundierte, anwendungsbezogene Forschung zur Unternehmensführung. Es verfolgt dabei den Ansatz, der Grundlagenforschung, anwendungsorientierte Forschung und Transfer vereint. Zu erwartender Handlungsbedarf wird frühzeitig erkannt und es werden die erforderlichen Strategien, Konzepte und Instrumente zur Bewältigung des Wandels entwickelt.
Dabei arbeitet das itb lösungs- und umsetzungsorientiert. Der Transfer unserer Lösungen ermöglicht den Zugriff auf aktuelle und zielgruppengerechte Forschungsergebnisse und bietet so die Gelegenheit zur Erweiterung von Kompetenzen.

Karlsruhe Institute of Technology (KIT)

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wurde 2009 als Zusammenschluss des Forschungszentrums Karlsruhe und der Universität Karlsruhe gegründet. Mit über 9.000 Beschäftigten und einem Jahresbudget von knapp 800 Mio. Euro entstand in Karlsruhe eine der weltweit größten Forschungs- und Lehreinrichtungen.

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH (KMK)

Messen, Kongresse, Konzerte, Symposien oder Tagungen zu veranstalten – als eigene Veranstaltung oder als Gastgeber für Ihre Veranstaltung – das ist die Profession der Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH. Menschen zusammenbringen, sei es zum Austausch von Erfahrung und Wissen, sei es zum Sammeln von Informationen und Eindrücken oder zum gemeinsamen Erleben kultureller Highlights, ist etwas ganz besonderes. Niemand verlässt eine Messe, ein Konzert oder einen Kongress ohne Neuigkeiten oder Sinneseindrücke mitzunehmen, viele Gespräche geführt oder neue Kontakte geknüpft zu haben. Die Voraussetzungen für diese Verbindungen schaffen die Mitarbeiter der KMK durch eine Vielzahl von Dienstleistungen, Ideen und Kreativität.

KEK - Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur gGmbH

Die KEK versteht sich als Initiator und Begleiter wegweisender Konzepte zur Erschließung eines effizienten und klimaschonenden Energieeinsatzes. Das gemeinnützige Unternehmen hat speziell die Bedürfnisse und Fragestellungen von Karlsruher Gewerbebetrieben, Dienstleistern und Organisationen im Blick. Als Kompetenzzentrum für Energieeffizienz und Klimaschutz ist die KEK Plattform für die gemeinsame Realisierung innovativer und breitenwirksamer Projekte, die Vermittlung aktueller Themen und zukunftsweisender Ideen.

KIC InnoEnergy

KIC InnoEnergy ist ein europäisches Unternehmen zur Förderung und Integration von Bildung, Wirtschaft sowie Unternehmertum im Energiesektor. KIC InnoEnergy investiert in Technologien und Firmen aus der Energiebranche bereits in der frühen Phase der Entwicklung. Neben Kapital werden die Unternehmen durch technische und kaufmännische Experten aus einem europäischen Netzwerk in Entwicklung und Vermarktung ihrer Lösungen unterstützt.

KIT Zentrum für Mediales Lernen (ZML)

Das Zentrum für Mediales Lernen (ZML), ehemaliges Fernstudienzentrum, ist eine wissenschaftliche Einrichtung des House of Competence (HoC), der zentralen Stelle zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen am KIT. Zu deren Aufgaben gehören insbesondere die Konzeption, Entwicklung, Durchführung und Evaluation von Distance Learning- / Blended Learning-Angeboten in der Aus- und Weiterbildung. Darunter sind Bildungsangebote zu verstehen, die neben Präsenzphasen einen hohen Anteil an Online-Aktivitäten aufweisen.

Klimastiftung für Bürger

Die gemeinnützige Stiftung "Klimastiftung für Bürger" will zu einem besseren Verständnis von Klima, Umwelt, Erneuerbare Energien und dem Schutz von Ressourcen sowie ein Bewusstsein der Vorteile einer aktiven Beteiligung am Energiewandel verhelfen.
Erreicht wird dieses Ziel in der Metropolregion Rhein-Neckar und der Technologie Region Karlsruhe, durch den Bau eines Erlebniszentrums, sowie durch Informationsangebote vor Ort in Bildungs- und anderen Einrichtungen.

LEEN GmbH

Die LEEN GmbH ist ein Joint-Venture der IREES GmbH und der Fraunhofer Gesellschaft e.V. Sie entwickeln und vertreiben das LEEN-Managementsystem. Damit liefern sie weltweit das Handwerkszeug für Lernende EnergieEffizienz-Netzwerke.

M-Five GmbH

M-Five bietet systemische Forschungs- und Beratungsleistungen mit den beiden Schwerpunkten Mobilität der Zukunft und gesamtwirtschaftliche Analyse an. Dabei stellen Innovationen zur Umsetzung einer nachhaltigen Mobilität ein Bindeglied zwischen den Themen dar. Die Analyse der Innovationssysteme der verschiedenen Verkehrsträger und die Entwicklung möglicher alternativer Zukünfte der Mobilität, der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strukturen gehören zu den Kernkompetenzen von M-Five. Die wissenschaftliche Orientierung von Experten ermöglicht ein systemisches Vorgehen bei dem Sektor-Know-how, der politische und technologische Rahmen, die Kenntnis der Akteure und ihrer Strategien mit Methoden der Systemanalyse und der Systemdynamik-Modellierung verknüpft werden, um wissenschaftlich fundierte und strategische Empfehlungen für Politik, Unternehmen und Verbände zu entwerfen. M-Five liefert Ihnen qualitativ und quantitativ begründete Empfehlungen für Ihre Entscheidungen.

Maisenbacher, Hort & Partner

Das Unternehmen wurde 1952 von Ottmar Bühler als klassische Steuerberatungsgesellschaft gegründet und expandierte schnell. Mit Eintritt von Heinrich Hort im Jahr 1983 und Bernd Maisenbacher im Jahr 1992 wurde 1998 die Kanzlei in eine Partnerschaftsgesellschaft überführt, die seither ständig erweitert wurde. Im Jahr 2001 trat Steffen Hort die Nachfolge seines Vaters an.
Die heutigen Partner Bernd Maisenbacher (Steuerberater), Steffen Hort (Steuerberater), Patrick Heinold (Steuerberater), Thomas Apitz (Steuerberater) und Maximilian Marxen (Fachanwalt für Arbeitsrecht und Gesellschaftsrecht) haben sich seit vielen Jahren dem Konzept der Multidisziplinarität und der Kundenorientierung verschrieben.
Unseren Mandanten gegenüber verstehen wir uns als innovativen Dienstleister in vielen Lebenslagen - weit über die Kernthemen Steuerberatung und Rechtsberatung hinaus. 

MEG-Mittelbadische Energiegenossenschaft eG

Die MEG - Mittelbadische Energiegenossenschaft eG verbindet viele kleine und größere Energieerzeugungsanlagen und Speicher und schließt diese an den Energiemarkt an. MEG – Mittelbadische Energiegenossenschaft eG steuert und verteilt höchst effizient saubere sowie erneuerbare Energie, die an verschiedenen Orten erzeugt wird. Das ist vorteilhaft für Erzeuger und Abnehmer. Mit dem Virtuellen Kraftwerk ist MEG technologisch führend. Im vergangenen Jahr konnte MEG den Ausstoß des klimaschädlichen CO2 um 3500 Tonnen verringern. Und in den kommenden Jahren gehen die gewonnen Anlagen in der Reha-Klinik Höhenblick, bei Edeka und weiteren Kliniken in Betrieb.

Merz GmbH Drucklufttechnik

Die Merz Drucklufttechnik GmbH ist seit 35 Jahren ein Fachbetrieb für Kompressoren und Drucklufttechnik mit einem besonderen Fokus auf die Analyse und Beratung zur Energieeinsparung von bestehenden Druckluftsystemen und Konzeption neuer energieeffizienter Druckluftanlagen.
Von der Konzeption und Lieferung von energieeffizienten Druckluftanlagen bis zur fachgerechten Wartung der Kompressoren und Aufbereitungstechnik verbinden wir maximale Verfügbarkeit und Qualität bei minimalen Kosten von Druckluftanlagen. 

Michael Koch GmbH

Das Angebot der Michael Koch GmbH sorgt rund um den Globus zuverlässig für das richtige Energieniveau von elektrischen Antrieben im stationären Maschinenbau. Dies geschieht entweder durch die Umwandlung der Brems- in Wärmeenergie durch hochkompakte und sichere Bremswiderstände oder durch die umweltfreundliche Regeneration über innovative dynamische Energiespeicherlösungen. Die Bremsenergie wird zwischengespeichert und bei Bedarf wieder an die Maschine abgegeben, was deren Energieeffizienz und die Produktivität erhöht. Darüber hinaus werden die Systeme als unterbrechungsfreie Stromversorgungen eingesetzt, die bei Antrieben und ihrer Peripherie Spannungsschwankungen sowie geplante oder ungeplante Netzausfälle überbrücken können. Schäden an Maschinen sowie langwierige bzw. kostenintensive Wiederanläufe werden vermieden. Die Produkte und Services von Koch bieten einen Strauß von Vorteilen, die Kosten reduzieren und die Produktivität steigern.

MVV Energie AG

Die MVV Energie AG ist ein börsennotierter, kommunaler Energieversorger mit rund 5.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die MVV Energie AG setzt auf profitables Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien, die Stärkung der Energieeffizienz und der Kraft-Wärme-Kopplung, als auch auf eine zuverlässige Energieversorgung durch intelligente und leistungsfähige Netze. Ein weiterer großer Aspekt der MVV Energie AG sind die innovativen Geschäftsmodelle im Vertrieb und professionellen Dienstleistungen im Handel, sowie kompetente Querschnitteinheiten und leistungsfähige Shared Services.

NeptuTherm e.K.

NeptuTherm ist eine 100% naturreine Dämmung aus dem Meer. Aus den an den Stränden rund um´s Mittelmeer gefundenen Meer- = Neptunbällen machen wir den ersten und einzigen Naturdämmstoff ohne jegliche Zusätze!
Aus Reststoffen der Natur fertigen wir ein naturreines, nachhaltiges und hochwertiges Produkt. Unser Rohstoff steht somit in keinerlei Konkurrenz zur Lebensmittelproduktion.

OTEGO

otego entwickelt neuartige thermoelektrische Generatoren (TEG) als Energy Harvesting Lösung für drahtlose Sensoren und Aktoren. TEGs wandeln Wärme direkt in Strom um, sobald sie in einen Temperaturunterschied gebracht werden. Sie arbeiten vollkommen wartungsfrei und können bereits kleine Temperaturunterschiede nutzen.

PATEV Associates GmbH

PATEV prüft, bewertet und gestaltet Patent-Portfolien, verleiht Technologien und Erfindungen das richtige Design und berät bei patentbezogenen Unternehmensprozessen. Seit der Gründung vor 10 Jahren hat PATEV das Spektrum an Dienstleistungen kontinuierlich ausgebaut. Heute zählt das Unternehmen zu den weltweit Führenden im Bereich des Intellectual Property (IP) Managements. Mit Standorten in Karlsruhe, Berlin, Düsseldorf, Hamburg und München sowie über Netzwerkpartner in Frankreich, Italien, Österreich und Kanada. Zu den Kunden von PATEV gehören mittelständische Technologieunternehmen ebenso wie DAX-30-Konzerne oder Banken und Versicherungen.

PATIT - PATents for IT

Mit langjähriger Industrieerfahrung in der Softwarebranche beraten Peter Bittner und Partner kompetent in IP Managementfragen verschiedener Disziplinen, mit Berücksichtigung des europäischen sowie internationalen Patentrechts. Das Leistungsangebot umfasst auch die auf praktischer Erfahrung beruhende Beratung einer in die Unternehmensziele integrierten IP Strategie.

Reech - renewable energy challenge e.V.

Die Hochschulgruppe reech des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) organisiert einen deutschlandweiten Konstruktionswettbewerb im Bereich der erneuerbaren Energien mit jährlich wechselndem Thema. Dabei will reech Studierenden die Möglichkeit bieten ein eigenes innovatives erneuerbares Kleinkraftwerk zu entwerfen und anschließend zu konstruieren. Das langfristige Ziel von reech besteht darin einen über die Landesgrenzen hinaus bekannten Wettbewerb aufzubauen und somit seinen Beitrag zur erfolgreichen Umsetzung der Energiewende zu leisten.

Schön, Michael

persönliches Mitglied
Geschäftsführer

Seven2one Informationssysteme GmbH

Seven2one ist ein führender Hersteller von Business Intelligence Softwarelösungen für den Energiehandel in Europa. Mit dem Produkt Mesap, das operative Datawarehouse, eine hoch konfigurierbare Standardsoftware zur Entscheidungsunterstützung, wird Kunden geholfen energiewirtschaftliche Daten und Prozesse zu intergrieren, um auch innovative und hochdynamische Geschäftsmodelle kostengünstiger zu realisieren.
Die Seven2one Informationssysteme GmbH möchte dazu beitragen, die Region Baden-Württemberg als Vorreiter für Smart Energy Geschäftsmodelle in Deutschland zu etablieren und die erfolgreiche Umsetzung der Energiewende weiter voranzutreiben.

Smart Geomatics Informationssysteme GmbH

Die Firma Smart Geomatics steht für zukunftsweisende Dienstleistungen und Softwarelösungen bei der Verarbeitung von geographischen Daten, insbesondere im Bereich der Erneuerbaren Energien und Energieeffizienz. Das Portfolio umfasst GIS-basierte Analysemethoden zur Ermittlung Erneuerbarer Energiepotenziale und Einspareffekte für Wärme und Strom. Unter dem Label smart2Energy führt Smart Geomatics Softwarelösungen zur Energieberatung bei Wohngebäuden sowie ein WebGIS für die Erstellung von quartiersbezogenen Energienutzungsplänen.

> Smart Geomatics GmbH

Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V.

Die Smart Grids-Plattform Baden-Württemberg e.V (SmartGridsBW) versteht sich als branchen- und verbandsübergreifender Initiator, Moderator und Integrator bei der immer bedeutender werdenden Verknüpfung der Energienetze mit der begleitenden Kommunikationsinfrastruktur. SmartGridsBW hat sich erfreulich dynamisch aus der im Jahre 2012 begonnenen informellen Zusammenarbeit zahlreicher Akteure im Bereich der Energieversorgung und der Kommunikation entwickelt und weist nun über 70 Mitglieder auf. Auf dem Weg der politisch gewünschten Energiewende hin zu einer sowohl nachhaltigen und ressourcenschonenden als auch bezahlbaren Energieversorgung ist der schnelle und umfassende Informationsaustausch zwischen Wissenschaft, Industrie, Energiewirtschaft und nicht zuletzt auch der Politik und der allgemeinen Öffentlichkeit ein wichtiges Element zur Weiterentwicklung der Stärken und Kompetenzen der innovativen Akteure in Baden-Württemberg und darüber hinaus. SmartGridsBW ist dabei weit mehr, als eine unabhängige Informationsplattform und entwickelt und realisiert mit seinen Mitgliedsunternehmen konkrete Projekte wie Callia und C/sells

Sparkasse Karlsruhe Ettlingen

Die Sparkasse Karlsruhe Ettlingen bietet als selbstständiges Wirtschaftsunternehmen zusammen mit ihren Partnern aus der Sparkassen-Finanzgruppe Finanzdienstleistungsprodukte für private und gewerbliche Kunden. Sie begleitet regelmäßig Jungunternehmer auf dem Weg in die Selbstständigkeit, und engagiert sich dazu in mehreren Aktivitäten und Organisationen um die Zahl und Qualität der Gründungen in Karlsruhe und Umgebung weiter zu steigern.

Stadt Karlsruhe

Karlsruhe als zweitgrößte Stadt des Landes Baden-Württemberg ist Mitglied der regionalen Aktionsgemeinschaft Technologieregion Karlsruhe. Als ausgewiesener Standort für Hochschulen und die Wissenschaft, ist Karlsruhe eng vernetzt mit der regionalen Wirtschaft, und fördert die forschungsnahe Entwickelt von Zukunftstechnologien.

Stadtwerke Ettlingen GmbH

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit stehen die Service- und Versorgungsleistungen für knapp 40.000 Ettlinger Einwohner. Mit Engagement und Kompetenz sorgen wir für eine sichere, zuverlässige und effiziente Energie- und Wasserversorgung. Bei allen Serviceleistungen, die die Stadtwerke Ettlingen GmbH im Rahmen der Versorgung mit Strom, Erdgas, Trinkwasser und Wärme täglich erbringen, ist der direkte Umweltbezug gegeben.

Stadtwerke Karlsruhe GmbH

Die Versorgung der Karlsruher Bürger mit Energie und Trinkwasser ist unsere Aufgabe. Wir bewältigen Sie gemeinsam mit unserem Partner, der EnBW. Wir sind in Karlsruhe zu Hause - das verpflichtet uns in besonderem Maße zur Garantie der Versorgungssicherheit ebenso wie zum Umweltschutz. Unsere Kernkompetenz liegt in der Energie- und Trinkwasserversorgung sowie in der Versorgung mit den umweltschonenden Heizenergien Erdgas und Fernwärme. Unsere Industrie- und Gewerbekunden beraten wir in allen Fragen der Energieversorgung und bieten verschiedene Wärme- und Kältedienstleistungen an. Zusätzlich engagieren wir uns in neuen Geschäftsfeldern wie beispielsweise Contracting. Dabei verstehen wir uns als zukunftsorientiertes modernes Dienstleistungsunternehmen, dessen Stärke in der Kundennähe und in maßgeschneiderten Komplettangeboten liegt.

Steinbeis Europa-Zentrum (SEZ)

Das Steinbeis-Europa-Zentrum ist Teil des Steinbeis-Verbundes und bildet für Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und regionale Wirtschaftsförderer die Brücke nach Europa. Es berät seine Kunden zu Themen, wie europäische Forschungsförderung, bilaterale technologische Kooperationen mit ausländischen Partnern und regionale Zukunftsstrategien und Innovation.

Streks - Stiftung für Ressourceneffizienz und Klimaschutz

Die Stiftung fördert Forschung und Entwicklung im Bereich der Ressourceneffizienz und des Klimaschutzes. Es geht insbesondere um Forschung, die langfristig orientiert ist. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf der Konzeptentwicklung von Energieeffizienz-Netzwerken in der Wirtschaft. Dieses neue "Politik-Instrument der Wirtschaft für die Wirtschaft" trägt dazu bei, dass die Energiewende durch die zusätzlich realisierbaren Gewinne bei energieeffizienten Lösungen für die Unternehmen finanzierbar und akzeptabel wird. Ein weiterer Schwerpunkt lieft bei globalen Instrumenten, um die erodierenden Preise für fossile Energieträger bei deren stark verminderter Nachfrage für den Energieverbraucher auf hohem Niveau zu stabilisieren und zugleich den Widerstand der Öl und Erdgas produzierenden Länder gegen den Klimawandel aufzulösen.

T.P.I. Trippe und Partner Ingenieursgesellschaft mbH

Die Ingenieurgesellschaft „T.P.I. Trippe und Partner“ berät mit über 40 Mitarbeitern in komplexen Projekten der Energie- und Gebäudetechnik. Neben der Minimierung von Energie- und Wartungskosten sorgen ganzheitliche Energie-konzepte für hohe Versorgungssicherheit mit Berücksichtigung des Klimaschutzes. Bei der Gebäudetechnik wird durch nachhaltige und herstellerneutrale Planung eine Reduzierung der Investitions- sowie Folgekosten erreicht.

Team für Technik GmbH

Die innovative Ingenieurgesellschaft für Energie- und Versorgungstechnik ist spezialisiert auf ökologisch und ökonomisch nachhaltige Lösungen, die auf langjähriger Erfahrung in Beratung, Planung und Bauüberwachung basieren. Seit 1998 berät Team für Technik erfolgreich Kunden bei allen Fragestellungen im Bereich Energie- und Versorgungstechnik. Auftraggeber schätzen an Team für Technik vor allem den Innovationsgeist und die Ausrichtung auf wirtschaftliche Lösungen. Diese entstehen im Dialog mit dem Kunden und entsprechend seiner individuellen Bedürfnisse.

Technologiefabrik Karlsruhe

Seit 30 Jahren ist die Technologiefabrik Karlsruhe Nahtstelle zwischen Forschung, Wissenschaft und Wirtschaft, und bundesweit eines der erfolgreichsten Gründerzentren. Unternehmensgründer der Hightech-Branchen erhalten in den ersten Jahre der Selbstständigkeit Unterstützung im Aufbau und Sicherung des Unternehmens.

Technologiepark Karlsruhe

Der Technologiepark Karlsruhe ist Standort für internationale Hightech-Unternehmen. Als aktiver Netzwerkpartner der Karlsruher Forschungs- und Wissenschaftslandschaft haben die im Technologiepark ansässigen Unternehmen direkten Zugang zu Bildung und Lehre. Es stehen Büroflächen mit unterschiedlicher Struktur und Eigenschaften für Dienstleistungsbetriebe und auch zur Durchführung von Entwicklungsarbeiten zur Verfügung.

TechnologieRegion Karlsruhe (TRK)

Elf badische Städte, vier Landkreise und ein Regionalverband bilden die Aktionsgemeinschaft TechnologieRegion Karlsruhe, mit dem Ziel die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Verwaltung zu optimieren. Als strategische Einheit sollen alle Ressourcen zur Steigerung der Wirtschaftsleistung sowie die internationale Wettbewerbsfähigkeit gebündelt werden.

Tietze, Ingela

Professorin für Nachhaltige Energiewirtschaft am Institut für Industrial Ecology der Hochschule Pforzheim.

Viatico

ViATiCO ist Gesprächspartner bei allen Marketingtechnischen Überlegungen. Viatico berät Unternehmen in Fragen zur Strategie von Kommunikation, Image, Kampagnen und Messen. Mit technischer Kompetenz liefern die Inhalte und Texte zu Fachartikeln, Pressemeldungen, Mailings sowie Broschüren und Flyer zur Vermarktung komplexer Produkte und Dienstleistungen.

Volksbank Karlsruhe

Die Volksbank Karlsruhe besteht seit 1858 und ist die älteste Genossenschaftsbank in Baden.
Aus der Gründungszeit mit 101 Mitgliedern hat sich bis heute ein innovativer und dynamischer Finanzdienstleister in der Technologieregion Karlsruhe mit einer Bilanzsumme von 2,2 Mrd. EUR entwickelt. Sie ist ServiceBank, DirektBank, Jugendbank und MittelstandsBank in einem.
Sie betreut mit ihren 2 Regionalfilialen, 19 Filialen, 33 SB-Stellen und rund 400 MitarbeiterInnen rund 80.000 Privatkunden - davon 42.000 Mitglieder - und über 5.000 Gewerbe- und Firmenkunden. 

Vollack Gruppe GmbH & Co. KG

Mit mehreren Standorten bundesweit und 300 Mitarbeitern, davon 150 Architekten und Ingenieuren, ist Vollack Spezialist für die methodische Planung, den Bau sowie für die Revitalisierung nachhaltiger, energieeffizienter Büro- und Industriegebäude. Je nach Kundenwunsch übernimmt Vollack die Generalplanung und Projektsteuerung, die komplett schlüsselfertige Ausführung oder realisiert als Projektentwickler individuelle Mietflächen.

vom Scheidt, B. Sc. Frederik

persönliches Mitglied

Wantschik, Michael

persönliches Mitglied

Weisheit, Axel

persönliches Mitglied
Akademischer Abschluss: Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Tübingen.
Berufserfahrung: Seit 1997 in der Landesbank Baden-Württemberg (BW Bank).
1997 - 1999 Abteilungsleiter Auslandskreditgeschäft & Syndizierung.
1999 – 2002 Abteilungsleiter Risk Management International Corporates .
Seit 2002 Leiter der Niederlassung Unternehmenskunden Karlsruhe.
KIT Stiftung Mitglied des Kuratoriums. KIT Innovationspreis Mitglied der Jury .
KIC InnoEnergy SE Supervisory Board.