Kompaktwissen Wärme

30. November 2017

Der Wärmemarkt wird nicht nur immer komplexer, er gewinnt im Rahmen der Energiewende weiter an Bedeutung: Neue Akteure strömen auf den Markt, innovative Technologien werden eingesetzt und die politischen wie rechtlichen Rahmenbedingungen befinden sich im steten Wandel.

Stadtwerke und kommunale Energieversorgungsunternehmen stehen jetzt vor der Herausforderung, ihre eigene Wärmestrategie zu überdenken, auszubauen oder das Geschäftsfeld ganz neu für sich zu entdecken. Wesentlich ist hierbei, die Besonderheiten der Wärmebranche zu kennen, um das Potenzial des Marktes voll auszuschöpfen und Synergien mit anderen Geschäftsfeldern zu schaffen.

Vor diesem Hintergrund vermittelt der VKU-Infotag „Kompaktwissen Wärme“ insbesondere Neu- und Quereinsteigern ein ausführliches Grundlagenwissen sowohl über die aktuellen Entwicklungen und grundsätzlichen Besonderheiten im Wärmemarkt als auch über die Infrastrukturen und Technologien. Zudem wird der aktuelle Rechtsrahmen dargestellt sowie innovative Betätigungs- und Geschäftsfelder für Stadtwerke anhand von Praxisbeispielen aufgezeigt.

Informieren Sie sich über die Besonderheiten der Fernwärmeversorgung in Deutschland. Lernen Sie die verschiedenen Möglichkeiten der Wärmeerzeugung kennen. Erfahren Sie anhand von erfolgreichen Praxisbeispielen, wie Stadtwerke sich im Bereich Wärme aufstellen können. Erweitern und vertiefen Sie ihr wirtschaftliches, technisches und rechtliches Wissen und profitieren Sie von interessanten Praxisberichten.

Zielgruppe:
Der Infotag richtet sich insbesondere an Neu- und Quereinsteiger kommunaler Unternehmen aus allen Abteilungen, die sich mit dem Bereich Wärme beschäftigen. Ebenso angesprochen, sind Mitarbeiter, die sich einen aktuellen Überblick über den Wärmemarkt verschaffen möchten.

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit>>

Zurück zur Übersicht